Icon LiefertungVersandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D) Icon RechnungRechnungskauf (Bonität vorausgesetzt) Icon SALE14 Tage 2% Skonto (30 Tage netto)

Die Steckverbinder DIN 41612/IEC 60603-2

Bei den Steckverbindern der Norm DIN 41612 handelt es sich um einen Klassiker, der auf Leiterplatten zum Einsatz kommt, wenn es zum Beispiel darum geht, Platinen und Backbones zu verbinden. Diese Steckerleisten werden auch häufig als VG-Leisten bezeichnet und liegen in verschiedenen Bauformen vor, die wir Ihnen in unserer Auswahl anbieten.

Die Norm DIN 41612 ist bis heute ein Begriff in Fachkreisen, wurde aber bereits 1999 durch die heute offizielle DIN EN 60603-2 (IEC 60603-2) ersetzt. Sie beschreibt Steckverbinder für gedruckte Schaltungen, die in einem Frequenzbereich unterhalb von 3 MHz liegen. Das Rastermaß aller Typen dieser Steckerleisten beträgt 2,54 mm, wobei die Einbaumerkmale stets ähnlich sind. In unserer Auswahl finden Sie außerdem speziellere Steckverbinder wie die magnetischen Steckverbinder sowie MIL-Rundsteckverbinder.

» mehr erfahren

Bei den Steckverbindern der Norm DIN 41612 handelt es sich um einen Klassiker, der auf Leiterplatten zum Einsatz kommt, wenn es zum Beispiel darum geht, Platinen und Backbones zu verbinden.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Steckverbinder DIN 41612/IEC 60603-2

Bei den Steckverbindern der Norm DIN 41612 handelt es sich um einen Klassiker, der auf Leiterplatten zum Einsatz kommt, wenn es zum Beispiel darum geht, Platinen und Backbones zu verbinden. Diese Steckerleisten werden auch häufig als VG-Leisten bezeichnet und liegen in verschiedenen Bauformen vor, die wir Ihnen in unserer Auswahl anbieten.

Die Norm DIN 41612 ist bis heute ein Begriff in Fachkreisen, wurde aber bereits 1999 durch die heute offizielle DIN EN 60603-2 (IEC 60603-2) ersetzt. Sie beschreibt Steckverbinder für gedruckte Schaltungen, die in einem Frequenzbereich unterhalb von 3 MHz liegen. Das Rastermaß aller Typen dieser Steckerleisten beträgt 2,54 mm, wobei die Einbaumerkmale stets ähnlich sind. In unserer Auswahl finden Sie außerdem speziellere Steckverbinder wie die magnetischen Steckverbinder sowie MIL-Rundsteckverbinder.

» mehr erfahren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Steckverbinder DIN 41612 Bauform B Steckverbinder DIN 41612 Bauform B
Steckverbinder der Bauform B nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 1,90 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform C Steckverbinder DIN 41612 Bauform C
Steckverbinder der Bauform C nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 1,42 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform C/2 Steckverbinder DIN 41612 Bauform C/2
Steckverbinder der Bauform C/2 nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 1,42 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform D Steckverbinder DIN 41612 Bauform D
Steckverbinder der Bauform D nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 1,92 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform E Steckverbinder DIN 41612 Bauform E
Steckverbinder der Bauform E nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 2,07 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform F Steckverbinder DIN 41612 Bauform F
Steckverbinder der Bauform F nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 2,71 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform C (schneidklemm) Steckverbinder DIN 41612 Bauform C (schneidklemm)
Schneidklemmtechnik mit der Bauform C nach DIN41612 / IEC 60603-2
ab 7,46 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform H7/F24 Steckverbinder DIN 41612 Bauform H7/F24
Steckverbinder der Bauform H7/F24 nach DIN41612 / IEC 60603-2 in Löttechnik
ab 5,69 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform H11 Steckverbinder DIN 41612 Bauform H11
Steckverbinder der Bauform H11 nach DIN41612 / IEC 60603-2 mit Schraubklemmanschluss Isolierkörper aus PBT UL gelistet
ab 9,85 € *
Steckverbinder DIN 41612 Bauform H15 Steckverbinder DIN 41612 Bauform H15
Steckverbinder der Bauform H15 nach DIN41612 / IEC 60603-2 mit Tauchlötanschluss Isolierkörper aus PBT UL gelistet
ab 3,51 € *

Die Serien B bis D der VG Leisten Steckverbinder DIN 41612/IEC 60603-2

Die Steckverbinder DIN 41612 der Bauform B in Löttechnik liegen als Messer- und Federleisten vor. Messerleisten mit einer Anschlusslänge von 3 mm sind gerade oder gewinkelt und jeweils entweder 32- oder 64-polig erhältlich. Die Federleisten mit einer Anschlusslänge von 2,5 mm, 4,6 mm oder 5,5 mm sind stets gerade und verfügen über dieselben beiden Optionen hinsichtlich der Polzahl. Weitere Varianten sind bei uns auf Anfrage erhältlich.

Die Bauform C der Steckverbinder nach DIN 41612 in Löttechnik sind ähnlich gearbeitet, aber mit 32, 64 und 96 möglichen Polen noch vielseitiger. Die Messerleisten in gerade oder gewinkelter Form weisen eine 3 mm Anschlusslänge auf, während die geraden Federleisten mit Einlötpin 2,5 mm, 4,6 mm oder 4,6 mm Anschlusslänge besitzen. Neben den Einlötpins existieren außerdem Modelle mit Lötösen und den Anschlusslängen 5,5 bis 11,0 mm. Die dritte Variante der Serie sind Federleisten mit Wickelstift, bei denen die Anschlüsse 13,0 mm lang sind. Überschaubarer ist die Auswahl der Steckverbinder DIN 41612 in Bauform C (schneidklemm). Hierbei gibt es lediglich die Auswahl von 64 Polen (64 a+c) und 96 Polen (96 a+b+c).

In der Bauform C/2 der Steckverbinder DIN 41612 finden sich VG-Leisten in Löttechnik mit 32 und 46 Polen. Die Federleisten und Messerleisten sind gerade gearbeitet und unter anderem für das Tauchlöten geeignet. In der Bauform D der VG-Leisten in Löttechnik werden jeweils 32-polige Varianten präsentiert. Es handelt sich dabei erstens um Steckleisten mit Einlötpin 0,6 x 0,6 mm und Anschlusslänge 4,6 mm und zweitens Einlötpins 1x1 mm bei 4,0 mm Länge des Anschlusses. Eine dritte Variante ist mit Wickelstift und Anschlusslänge 20 mm sowie viertens Lötösen bei 5,5 mm Anschluss.

Die Serien E bis H der VG Leisten Steckverbinder DIN 41612/IEC 60603-2

Steckverbinder der DIN 41612 in der Bauform E weisen als Federleisten oder Messerleisten je 48 Pole auf. Letztgenannte hat eine Anschlusslänge von 3,0 mm. Die Federleisten sind entweder mit Einlötpin und Anschluss 4,0 mm oder Winkelstift mit einer Anschlusslänge von 20,0 mm bei uns vorrätig. Wie bei den allermeisten unserer Steckerangebote bieten wir hier Rabattstaffeln.

Mit der Bauform F nach DIN 41612 erweitert sich das Angebot der Federleisten um eine 32-polige Ausführung mit Wickelstift und 22,0 mm Anschluss neben den beiden 48-poligen Federleisten mit Lötöse (5,5 bis 10,9 mm Anschluss) und Einlötpin (4,5 mm Anschluss). Die ebenfalls 32-polige Messerleiste weist wie die übrigen Modelle einen einheitlichen 3 mm Anschluss auf.

In der Gruppe H bieten wir ebenfalls mehrere Varianten an. Die Steckverbinder DIN 41612 der Bauform H7/F24 sind mit je einer 24-poligen Federleiste und Messerleiste vertreten. Sie bieten jeweils eine 7-polige Verbindungsmöglichkeit. Diese weist bei der Federleisten die Maße 0,6 x 1,2 mm auf. Die uncodierte Messerleiste ist gewinkelt und stellt sich als z+b+d mit voreilendem Kontakt zur Pos. z32 dar, das heißt dieser Kontakt wird vor allen Kontakten der Schaltung verbunden.

Der Steckverbinder nach DIN 41612 in Bauform H11 ist UL gelistet und verfügt über Isolierkörper aus PBT (Polybutylenterephthalat) und somit beste thermoplastische Eigenschaften. Es handelt sich in dieser Kategorie um Federleisten mit Schraubverschluss und insgesamt 11 Polen. Die Maße der Stecker betragen 6,3 x 0,8 mm. Außerdem ist die Kodierung integriert.

Den Abschluss unserer VG-Leisten nach DIN 41612/IEC 60603-2 bildet die Steckleistenbauform H15. Hierbei handelt es sich ebenfalls um UL gelistete Qualitätsprodukte aus PBT, welche mit Tauchlötkontakten 4,5 mm ausgestattet sind. Diese Federleisten weisen eine recht flache Bauform auf und sind in weiteren Ausführungen existent, die Sie im Datenblatt nachlesen können. Die Modelle existieren auch in gewinkelter Form sowie mit Tauchlötpins bis 24,0 mm.

Anwendungsgebiete der VG-Leisten Steckverbinder nach DIN 41612/IEC 60603-2

Steckverbinder vieler verschiedener Bauarten und Sorten kommen im Zusammenhang mit Leiterplatten zum Einsatz. Je nach Ausführung bleiben diese Stecker flexibel oder werden fest verlötet. Andere werden magnetisch fixiert, aber immer noch abnehmbar benutzt. Die DIN 41612/IEC 60603-2 Steckleisten bzw. Steckverbinder kommen als Basisbauteile in der Elektrotechnik bei etlichen Schaltungen und Konstruktionen vor.

In der Industrie und speziellen Anlagen sind sie ebenso wenig wegzudenken wie aus einfacheren Geräten in der Unterhaltungs- und Telekommunikationsindustrie oder im Mobilitätssektor. Die VG-Leisten sind für mehrpolige Verbindungen bei Niederspannung konzipiert. Insgesamt umfasst diese Norm 13 verschiedene Grundbauformen. Die Stecker weisen Pole/Pins von 20 bis 160 auf und kommen häufig in BUS-Systemen vor. Schauen Sie sich unser vielfältiges Sortiment an und bestellen Sie passgenau alle Artikel für Ihre Projekte.